Versandkostenfrei ab 49€
 

Der Unterschied zwischen Leberkäse & Fleischkäse

leberkaese-teaser

Das herzhafte Fleischgericht kennt jeder, aber wann sagt man Leberkäse und wann Fleischkäse und wo liegt eigentlich der Unterschied? Wir haben die Geschichte des Leberkäses mal genauer für dich beleuchtet und ein für alle Mal geklärt, wo der Unterschied zwischen Leberkäse und Fleischkäse ist. Entdecke jetzt alles, was du über Fleischkäse und Leberkäse wissen musst. 

Warum heißt der Leberkäse jetzt Leberkäse?

Um zu verstehen, warum der Leberkäse so heißt, wie er heißt, betrachten wir die Entstehung der Fleischspezialität genauer. Eines vorab: Mit Käse hat das Ganze natürlich nichts zu tun. Der Hofmetzger des bayrischen Kurfürsten Karl Theodor entwickelte 1777 ein Rezept, bei dem eine Mischung aus feingehacktem Schweinefleisch und Rindfleisch in einer runden Brotform gebacken wurde. 

Aufgrund der brotartigen Form und der käseartigen Konsistenz bekam das Gericht den Namen „Laiblkas“. Daraus entwickelte sich im Laufe der Zeit der heute bekannte Leberkäse. Der Name kommt auch daher, dass es außerhalb von Bayern viele Rezepte gibt, in denen der Fleischmischung Schweineleber beigefügt wird. Bayrischer Leberkäse enthält im Unterschied dazu jedoch keine Leber. Genauso wie Fleischkäse. Bayrischer Leberkäse und Fleischkäse sind also das Gleiche. 

Woraus besteht Leberkäse?

Heute kennt jeder den klassischen Leberkäse, aber was ist drin? Der Metzger benötigt für die Herstellung von Fleischkäse Schweineschulter, Schinkenfett, Eisschnee, kernigen Rückenspeck und Gewürze. Einige Fleischer geben Ihrer Mischung noch weitere Zutaten hinzu, wie beispielsweise Zwiebeln oder Gemüse.

Wie wird Fleischkäse hergestellt?

Die traditionelle Herstellung des Fleischkäses läuft in der Regel immer gleich ab. Die Zutaten werden mithilfe eines Fleischwolfs zerkleinert und die Masse wird zu einem glatten Brät verrührt. Anschließend wird das Brät dann in einer länglichen Form gebacken. So entsteht die bekannte Form des Fleischkäses.

Gibt es fettarme Fleischkäsesorten?

Der Nachteil an Fleischkäse? Ganz klar: Viel Fett und damit viele Kalorien. Also eigentlich nichts für jemanden, der auf seine Figur achten möchte. Bis jetzt! Denn soLESS hat es möglich gemacht: Fleischkäse, fettarm und kalorienarm! Du kannst das kaum glauben? Dann probiere die leckersten fettärmsten Fleischkäse aller Zeiten!  Jetzt direkt in unserem soLESS Shop findest du den fettarmen Kalbs-Fleischkäse sowie klassischen Fleischkäse.

Weitere Beiträge
Gesundes Fastfood – Was ist dran?
Ein Burger aus dem Schnellrestaurant, eine Currywurst mit Pommes vom Imbiss oder ein...
Bye, bye, Frustessen – Das hilft dir...
Greifst du auch gerne mal aus Frust zur Schokolade und der Tüte Chips, obwohl du eigentlich...
Was ist dran an der Energiedichte von...
Die Energiedichte eines Lebensmittels gibt an, wie viele Kilokalorien ein Gramm dieses...